mein Motivationsspruch

Erfüllung und Kraft finden wir dort, wo wir uns von der Begeisterung ziehen lassen








Sonntag, 15. Oktober 2017

Kürbisse und 5 Minutencollage


Hallo ihr Lieben

Endlich komme ich wieder mal zum bloggen.
 Das Filzstübli ist im Moment etwas hintendrein mit allem. Ich merke aber alles geht nicht daher sage ich mir Eins ums Andere, so kommt man auch ans Ziel.

Gut heute möchte ich euch noch meine kleineren Kürbisse zeigen, sie passen so gut zu der Herbstzeit und im Moment ist es ja wirklich eine Wucht.
Die Wärme wo uns nochmals verwöhnt, die Farben der Bäume, ach das tut der Seele doch einfach gut.

Kürbisse gibt es in x beliebigen Frormen und Farben.


Meine habe ich in der Form gewählt wie diejenige in der Mitte
Diese kann man so gut in einer runden Hohlform filzen.
Ausstopfen und abbinden und ein Stiel aufnadeln.
Fertig sind die kleinen Dekorationen.



Also wer noch eine Dekoration benötigt und Filz zur Hand hat, versucht es sie sind wirklich sehr einfach zu filzen ;)


Im Oktober geht es auch wieder weiter bei Rösis 5 Minuten Collage

von GRAU zu GRAU wird gewechselt. 

Bei Grau denke ich gleich an Nebel, zum Glück ist er in unserer Gegend nicht so oft zu Besuch ;)

 
Wie man mich kennt verändere ich gerne die Form mit den Fotoprogramm.
Lach...... ich wo doch kaum Zeit habe, dann noch solches, egal es muss einfach sein.

 

Zum guten Schluss aber auch das ganze Foto für euch.

 


in Braun fand ich heute;
Posthalter, Kaffekapsel, Faden, Baumnüsse, ein hölzernes Blatt, Perlen, Knöpfe und der Holzdeckel meines Trinkglases.

in Grau kam noch folgendes dazu:
mein Filzhase, kleine Backform, Faden, Magnetkugel, Untersetzter, eingefilzte Seife, Perlen, Knöpfe, Bleistift, Kerzenhalter, Schnecke.

Man findet doch immer etwas in der Hasuhaltung, aber es soll ja in 5 Minuten sein und das hat wieder geklappt.

Dies wird nun noch schnell bei Rösi  verlinkt ;)

Nun wünsche ich euch einen schönen Sonntag, geniesst das schöne Herbstwetter. 
Morgen ist bei uns Markt ich habe auch einen Stand etwas 20 Meter neben meiner Wohnung, cool nicht und was meldet der lieber Wetterprophet?
Wunderbares warmes Herbswetter, da bin ich ja echt froh darüber.
Ich berichte euch später davon.

Lieber Grüsse aus dem Filzstübli  
Heidi


 
 
 

Freitag, 29. September 2017

Langjährige Freundin wieder getroffen

 

Hallo ihr Lieben

 
Gestern Abend bekam ich ein Telefon von Edith.
 Mensch wie viele Jahre sind das her, seit wir uns das letzte mal gesehen haben?
 Wir waren so viel zusammen, als unsere Kinder noch klein waren, danach verloren wir nach meiner Scheidung irgendwie den Kontakt zueinander. 
 
Ich freute mich so riesig auf ihren Anruf, dass ich heute gleich etwas mit ihr abgemacht habe.
 
Bei einem Spaziergang entlang des schönen Uferweges am  Brienzersee hatten wir uns sooooo viel zu erzählen. Dazu ein herrlicher warmer Herbsttag  es stimmte einfach alles heute. 
 
Gerne nehme ich euch auch gleich mit auf unseren Spaziergang, schaut mal wie herrlich ;)
 
 
Gestartet sind wir anfangs Brienz.

 
Seht mal die geben Gratis Liegestühle raus , wo bekommt man sowas noch?

 
Bei einem Restaurant genossen wir ein
obermegafeines Mittagessen,
so lecker und das im Garten.
 
 
Brienz ist ja für seine Schnitzereien sehr bekannt und solches bekam man auf dem Weg zu sehen.
 
 
Zudem konnte man auch Schach spielen, wer es kann ;)

 
Die Schiffe fahren noch, aber lustig war ihr Anlegeplatz.

Die grosse Kuh schaute uns aus einem Garten nach und
die Bäume verfärben sich sichtlich, das liebe ich am Herbst.
 

Eine alte Telefonkabine schmückt den Garten, sieht einfach toll aus.
 
Retour gingen wir durchs Dorf.
 
Beim  Schnitzermueseum, neu mit Bistro, wollten wir natürlich auch noch reinschauen, das ist ungefähr Mitte Dorf. 


 
 
Von klein bis grosse Arbeiten kann man dort besichtigen.
 
Beim letzten Restaurant in einer schönen Gartenterrasse genossen wir zwei dann noch einen Kaffe, bevor wir wieder nach Interlaken fuhren.
 
 
Wir waren sicher fast 5 Stunden unterwegs, ihr merkt die Zeit war uns heute nicht wichtig, den wir hatten uns so viel zu erzählen.
 
Ein wunderschöner Tag verging im Fluge, wir beide sind uns sicher, solange warten wir nicht mehr bis zum nächsten Treffen.
 
Kennt ihr auch solche Treffen?
 
Ich frage mich, warum verliert man einen solchen tollen Menschen aus den Augen?
Mann o Mann das sollte einfach nicht passieren und wird auch nicht mehr passieren,
diesen Kontakt werde ich von Herzen gerne aufrechthalten.
 
Ich wünsche euch auch solche schöne Momente, falls ihr an jemanden denkt, nehmt den Hörer und ruft an, es lohnt sich!
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 

  
 
 
 
 


Samstag, 23. September 2017

Fortsetzung "Blumenkranz"

 

Hallo ihr Lieben

Heute habe ich den ersten Blumenkranz zusammen gestellt.
Es gab nochmals etwas Arbeit bis er fertig war, aber ich finde es lohnt sich halt trotzdem.
Erinnert ihr euch noch....so sah es aus, als die Blumen zum trocknen ausgelegt wurden. 

Die einzelnen Blüten und Blätter werden nun mit Draht zusammen verbunden.


Entweder  macht man nun wie hier erwünscht einen Kranz, er ist aber nur rund gelegt ;)


Mir gefällt die Kombination mit einer passenden Kerze immer sehr.
Bin ja auch ein Kerzenliebhaberin.


Aber natürlich kann man das Ganze auch offen als Dekoration hinlegen.


Ihr seht, man hat etliche Möglichkeiten damit.
Nun aber noch etwas ganz anderes ;)

 Was macht ihr eigentlich

mit euren Stauden

der Stangenbohnen?

Werft ihr diese in den Kompost? 
Ich habe ja wie ihr wisst keine Garten, somit schaute ich schon im Sommer umher und wurde bei einer Nachbarin fündig.
Sie staunte nicht schlecht als ich sie fragte, ob ich ihre Stauden im Herbst bekomme?
Natürlich bekam ich sie und nun konnte ich loslegen.
Nun schaut selber es gibt nämlich daraus wunderschöne Kränze 

Da sie bereits etwas trocken waren,
habe ich sie solange in Wasser eingelegt, bis sie biegsam wurden.
Die liebe Nachbarin hat mir sogar die Blätter entfernt, denn diese benötige ich nicht.
Schaut mal wie herrliche Kränzchen man daraus herstellen kann.
Mein erster Gedanke war schon mal diese mit gefilzten Blumen, auszuschmücken ;)
Ich werde euch sicher wieder davon berichten. Diese  haben aber im Moment noch keine Priorität, den die acht Kränzchen bleiben mir ja erhalten.
Vielleicht habe ich euch ja nun angesteckt und ihr habt auch noch Stauden im Garten, man kann ja auch grosse Kränze daraus machen.
Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wochenende.
Liebe Grüsse flattern aus dem Filzstübli zu euch
Macht es gut, Heidi





Sonntag, 17. September 2017

Blumenkranz


Hallo ihr Lieben

Mit diesem Blumenkränzchen will sich eine Kollegin ein
Kissen dekorieren, welches sie an ihrem Stand auflegt.
 
Wieviel Arbeit eigentlich an so einem


Blumenkränzchen

ist, werde ich es euch heute mal mit Fotos zeigen. 
 
Ich lege mir hier Merino mit Seide gemischt und filze damit einen Vorfilz.
 

Aus diesem werden Rondellen geschnitten..... 


...und jede einzelne Blüte wird nun von Hand gefilzt.


Mann o Mann....
 meine Hände wurden zusehends schwammiger,
zum Glück hatte ich endlich alle fertig gefilzt.

 
Alle werden nun ausgewaschen und bleiben im Essigwasser
damit kein Seifenrückstände im Filz bleiben.


Im noch nassen Zustand forme ich jede Blüte und lege sie zum trocknen zur Seite.

 
im gleichen Verfahren werden nun auch noch Blätter gefilzt,
das sieht doch schon mal nach etwas aus.
 
Vor der weiteren Verarbeitung muss nun alles trocken sein.
 


Eigentlich wollte ich diese Post noch gar nicht veröffentlichen,
aber es "schwubste" einfach raus.
Egal ich werde euch hier weiter berichten sobald ich den Kranz gemacht habe.
 
Somit wünsche ich euch schon mal einen guten Wochenstart.
 
Liebe Grüsse sende ich aus dem Filzstübli
Heidi
 
.

Samstag, 16. September 2017

Schaflocken...

 

Hallo ihr Lieben

 
Die Zeit der Schur ist im Gange und jetzt bekommt man wieder Locken oder ganze Schur der Schafe.
 
Ich liebe diese Locken und  integriere sie auch  gerne in Projekte.
 
Hier zeige ich euch eine kleine Auswahl von meinen Projekten welche mit Locken integriert wurden.
 
meine Bauchtasche...
 
Zwerge klein und gross...
 
 Blumenampel...
 
Portemonnaies...
 
...und meine zuletzt gefilzte Bestellung von Schafen
 
und ein Deckelchen, davon habe ich nur die Fotos in Vorarbeit, das fertige ist
gerade bei einer Kollegin welche Babyfotos macht und diese Art Decke für eine Wiege einsetzten möchte.
 

So entstehen Projekte Jahr für Jahr, es gäbe bestimmt noch viele andere in meiner Archiv.
 
Ich werde bestimmt weiter diese tollen Locken einsetzten
es ergeben sich so unterschiedliche  Projekte und Formen daraus.
 
Nun wünsche ich euch allen ein wunderschönes Wochenende, geniesst die freien Tage.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 


Sonntag, 10. September 2017

Markt in Thun....

 

Hallo ihr Lieben

 

Gestern war der WAG Markt in Thun angesagt.
 
Der Wetterprophet wollte uns keinen weiteren schönen Tag bescheren,
oh nein..... es regnet mehrheitlich über den ganzen Tag.
 
Nun wir lassen uns das nicht nehmen und machten das Beste daraus, wir hatten vorgesorgt und die Stände selber hatten auch breite Dächer, somit konnten alle etwas am Trockenen stehen.
 

Die Planung ist wie jedes Jahr einfach perfekt, an alles ist gedacht sogar für die Kleinsten hatten sie mehrere  Aktivitäten geplant. Beim Pony reiten war richtig Ansturm.

 
Der Stand neben unserem war mit vielen verschiedenen Steinen, ach sowas Schönes, doch der Preis hmm...schon etwas hoch gesteckt. Deshalb durfte keiner mit mir nach Hause.
 
Ich fand noch spezielle Ausstech-Förmchen, es sind Eidechse, Schnecke sowie ein kleines Häschen. In diesen filze ich gerne mit Wolle und Filznadel.

 
Wie ihr lesen könnt schreibe ich oft wir.... damit meine ich meine Schwester und ich, wir zwei stellen immer zusammen aus, auch sie filzt und so haben wir einen Doppeltisch voller Filzprojekten.

 
 
Radio BEO (Berner Oberland) der Namen sagt es bereits, eine Regionalradiosender,  hier wurde über den Tag hindurch "live" gesendet.

 
Der ganze Markt ist mit Ballons geschmückt, das sieht wirklich einladend aus.
 

Ich merke gerade dass ich nur die umliegende Stände fotografiert habe, aber der Regen war schuld. Lach jemand muss ja Schuld sein, so nun aber noch der genannte Stand gegenüber von uns. Betondekorationen, dies fand ich auch sehr schön, endlich sind die Betonblätter vorbei und sie zeigen neue Kreationen.
 

Zum Schluss sage ich, Hut ab für die Alphornbläser. Der Regen hielt auch sie nicht ab mehrere Stücke zu spielen.
 
Es verging ein schöner, aber mit der Zeit auch kalter Markttag. Eine halbe Stunde vor Ende kam noch starker Wind ins Spiel, was zum Abbruch führte.
 
So schliesse ich auch für heute den Rückblick vom gestrigen WAG - Markt und wünsche euch allen
einen warmen gemütlichen Sonntagabend.
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 
 
 
 

 
 
 

 


5 Minuten Collage September


Hallo ihr Lieben

 

Schon wieder ist ein Monat vorbei, Mensch so schnell geht das, aber dafür können wir wieder eine tolle Collage erstellen.
 
Im September geht es bei Rösi in die Herbstfarben
 
 
von    GRÜN    zu    BRAUN
 
das sind doch meine Lieblingsfarben.....
 
 
 
 
....und daher findet ich davon auch in kurzer Zeit einiges.
 
 
Ricola Bonbons -  Muschel - Faden - Blatt, Ball, Muschel, kleine Kügelchen gefilzt - Perlen - Frosch - Olivenseife
 
Maus in Tüte, Schäfer, kleine Kügelchen, Hasen gefilzt - Perlen - Zapfen - Wurst - Muscheln - Faden - Kranz - Engelchen
 
 
 
das Ganze mal als Prägung, dass sieht ja auch köstlich aus.
 

und als Doppelbild.....
 
So kann man die Collage auf X-beliebigen Arten weiter bearbeiten.
 
Gerne zeige ich euch auch noch den Spruch vom Engelchen.
 

 
"Ein kleiner Engel von irgendwo,
schaut zu dir runter  ganz lieb und froh.
Er denkt an dich bei Tag und Nacht,
und sagt ganz sachte
gib auf dich acht."
 
 
Somit verabschiede ich mich von euch allen, gebt acht auf euch
und einen guten Start in die eue Wochen.
 
 
Liebe Grüsse aus dem Filzstübli
Heidi
 
 

 und zum Schluss verlinke ich meine Post auch gerne noch bei
Rösi